LOADING...

Tiny House Forschungssiedlung

Projekte

Tiny House Forschungssiedlung im Feenweg

Projektbeschreibung

Zu Forschungszwecken soll auf dem Feenweg (Projektgelände Wir Bauen Zukunft) eine Tiny House Siedlung entstehen. Ziel des Projektes ist es, neue Formen des nachhaltigen und energieeffizienten Bauens zu entwickeln und prototypisch umzusetzen. Das Projekt ist als eine Keimzelle für Bau-Innovationen zu verstehen, die Antworten auf derzeit aktuelle sowie zukunftsfähige Fragen geben (Energieeffizienz, Ressourcenschonung, Umweltverträglichkeit, Recycling, Suffizienz […]). Insgesamt sollen bis zu 15 Tiny Häuser entstehen, die innovativ, zukunftsfähig sowie nachhaltig sind und den Werten und Prinzipien von Wir Bauen Zukunft gerecht werden. Die Gebäude werden während ihrer Nutzungszeit wissenschaftlich begleitet, die Energieeffizienz untersucht und Berichte öffentlich zugänglich gemacht.

Das Raumkollektiv begleitet das Projekt von Anfang (Konzeption) bis zum Lebensende (Rückbau). Jede Person / Firma / Organisation / Institution […] darf Vorschläge für Gebäude einreichen und nach Zustimmung des Raumkollektivs sowie nach Baugenehmigung unter vorher festgelegten Rahmenbedingungen umsetzen. Die Tiny Häuser dürfen von dem Seminarbetrieb der Genossenschaft Wir Bauen Zukunft vermietet werden. Die Genossenschaft besitzt die Häuser. Das erlernte Wissen kann in Seminaren und / oder Workshops weitergegeben werden.

Motivation

Die Welt steuert auf eine unumkehrbare Klimakatastrophe hin, die Ressourcen des Planeten werden durch den Menschen ausgebeutet, Schadstoffe und Baugifte schädigen langanhaltend die Umwelt. Der Energie- & Ressourcenverbrauch in Deutschland ist 4,5 mal höher als die vorhandenen Ressourcen. Die Baubranche hat einen wesentlichen Anteil an den genannten Problemen. Es sollen Lösungen im Bereich des nachhaltigen und energieeffizienten Bauens entwickelt, erprobt und gesellschaftsfähig erlebbar gemacht werden. Hierzu werden Prototypen in Form von Tiny Häusern an dem Feenweg entwickelt und erlebbar gemacht.

Wir freuen uns über Mitgestaltung. Diese kann in Form von Entwicklung und Bau eines Tiny House Projektes, der Forschung oder der Finanzierung an einem der Häuser erfolgen.  

Kontakt: Aurèle Haupt (Aurele.hauptwirbauenzukunft.de)