LOADING...

Wo wollen wir hin? Alternative Ideen und Zukunftsperspektiven

Das vierte Regionaltreffen der Schalseeregion fand am 24.02.2018 bei uns auf dem Wir bauen Zukunft Projektgelände statt. 23 Teilnehmer*innen aus der Region kamen um sich kennenzulernen, sich zu vernetzten und gemeinsam Meinungen, Wünsche und Defizite auszutauschen.
Vielen in der Schaalseeregion Ost und West ist die Natur und Nachhaltigkeit wichtig (z. B.: ökologische Landwirtschaft), es wurden Themen wie das Verschwinden von alten Bäumen und Knicks und die Auswirkungen auf unsere Umwelt besprochen. Beispielsweise die historische Kulturlandschaft, die durch industrielle Landwirtschaft mit riesigen Schlägen und Folientunneln ersetzt wird, macht Akteuren aus der Region Sorgen. Ein Fazit ist, dass die Vernetzung wichtig ist: es gibt einige Angebote in der Region, aber zu wenig Überlappung und zu viele Einzelprojekte-und Kämper*innen. Themen an denen weitergearbeitet werden soll, sind zum Beispiel eine bessere Lebensqualität und Entschleunigung. Sehr Viele sind an Kunst interessiert. Projekte in diesem Bereich müssen Kontinuität haben und dürfen nicht einschlafen. Außerdem besteht der Wunsch Kunst mit wissenschaftlichen Themen zu verknüpfen.

Wie gehts weiter?

  • Regional- und Designmarkt am 10./11. November im Ratzeburger Kreismuseum
  • Identität: Ausstellung in Ratzeburg im September-November mit Künstlern aus Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig Holstein. Anregung: Im Rahmen der Ausstellung eine Veranstaltung zum Thema: Was ist unsere Identität?
  • Landschaftsnutzung im Klosterdreieck Rehna, Zarrentin, Ratzeburg. Können sich hieraus Produkte oder Projekte entwickeln, die für die Region typisch oder sinnvoll sind?
  • Gesundung der Kulturlandschaft, Veranstaltung in Mölln mit Michael Succow (Träger des alternativen Nobelpreises). Hier geht es um Artenvielfalt und regionales Wirtschaften im Einklang mit der Natur

Die Arbeitsgruppe für nachhaltige Landwirtschaft trifft sich erstmalig am DIENSTAG, 13.03.2018 um 17:00 Uhr im Pahlhuus. Anmeldung unter c.muellerbra-schelb.mvnet.de oder telefonisch unter 038851/302-68


DATE: Mrz 10, 2018
AUTHOR: Ceylan Rohrbeck
Blog