LOADING...

Organisationsstruktur

Unser Projekt ist in eine Genossenschaft und einen gemeinnützigen Verein gegliedert.
Haupttreiber der Genossenschaft ist es, Räume zu schaffen und zur Verfügung zu stellen, an denen Menschen aus unterschiedlichsten Bereichen der Gesellschaft gemeinsam ein kreatives und kollaboratives Experimentierfeld für bedarfsorientierte Innovation, soziales Unternehmertum, sowie nachhaltiges Bauen, Lernen und Leben gestalten. Sie verwaltet den Platz, sowie die Gebäude die auf dem Gelände stehen.
Der gemeinnützige Verein Ecosphäre e.V. ist der Trägerverein für gemeinnützige Projekte des „Wir bauen Zukunft“ Projektgländes. Zweck des Vereins ist der wissenschaftliche Austausch im Bereich nachhaltiges und energieeffizientes Planen und Bauen, sowie in den Bereichen soziales Unternehmertum und Gemeinwohlökonomie. Wir streben nach einer sozial, ökologisch und ökonomisch nachhaltigen Zukunft, in der ein bewusster Umgang mit unserer Umwelt und unseren natürlichen Ressourcen, im Fokus steht.

Wir sind in Arbeitskreisen organisiert. Jeder Arbeitskreis ist autark und vereint Menschen die für das jeweilige Thema und Kompetenzfeld brennen und hier Fähigkeiten haben und erwerben möchten. Darüber hinaus treffen wir uns täglich mit den Menschen die am Ort sind und teilen auch über online Tools unser Wissen und Entwicklungen in den jeweiligen Kreisen.

Als große Gruppe treffen wir uns in monatlichen Teamtreffen – den ReflACTS – arbeitskreisübergreifend. Hier updaten wir uns ausführlich, teilen Fragen und Erkenntnisse. Außerdem findet die Generalversammlung der Genoss*inenn statt, in der große Entscheidungen getroffen werden, die das gesamte Projekt betreffen. Jedes ReflACT hat einen thematischen Schwerpunkt, wie etwa Soziokratie 3.0 oder Nachhaltiges Wirtschaften und dient damit auch zum Community Building und als interne Fortbildung.

Organisationsstruktur

Soziokratie 3.0

Soziokratie 3.0 bietet uns einen reichhaltigen Methodenkoffer, um uns effektiv zu organisieren und Organisations-Strukturen zusammenstellen, die genau auf den jeweiligen Kontext und Situation passen.

Soziokratie 3.0 vereint Entscheidungsfindung, Verantwortungsverteilung und Organisationsstruktur. So können die Bedürfnisse innerhalb einer unserer Projektgruppe fortwährend dynamisch integriert werden, und es finden sich immer tragbare und machbare Lösungen, hinter denen alle stehen.

Wir arbeiten mit Arne Bollinger und Andrei Iuroaia als Coach zusammen.
Arne ist seit 2008 in vielen selbstorganisierten Gruppen und Gemeinschaften aktiv. Er ist der Gründer eines internationalen Schenk-Ökonomie Netzwerkes für nachhaltige Gemeinschaften: https://ecobasa.org/ und seit kurzem reist er durch die Zeit um mit Project-Earth die Zukunft dieses Planeten zu ändern.
Andrei ist auf die Entwicklung und Verbreitung von transformativen Organisationsmodellen spezialisiert. Andrei liebt es unterschiedliche Werkzeuge aus klassischem Management und Politikwissenschaften, mit Community Building Methoden und partizipatorischen Organisationssystemen zu verbinden. Er ist Teil des Arise Education Teams und Mitbegründer von CommunitiesConvergence.org. Er bietet Coaching, Moderation und organisatorische Design- und Entwicklungsdienstleistungen an.